Aktuelles & Presse

14.04.2015

Urologische Erkrankungen im Check: Frauen sind anders als Männer – heute Blasenentzündungen

Urologen behandeln Frauen und Männer bei Erkrankungen der harnableitenden und harnbildenden Organe gleichermaßen. Es gibt jedoch unterschiedliche Ausprägungen zwischen den Geschlechtern. So gehören Blasenentzündungen zu den typischen Frauenproblemen. mehr...


17.03.2015

Urologische Vorsorge: Männern ist Potenz wichtig

Männer sind Vorsorge-Muffel. Nur jeder vierte Mann geht aktuellen Studien zufolge regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen. Wenn sie es aber tun, ist es ihnen besonders wichtig, Erektionsstörungen vorzubeugen. Dies ergab eine Umfrage der Uro-GmbH Nordrhein. Immerhin knapp dahinter, an zweiter Stelle, steht die Früherkennung des Prostatakrebses. Auch Testosteronmangel und unerfüllter Kinderwunsch sind für Männer wichtige Themen beim Urologen. mehr...


12.02.2015

Inkontinenz: nicht warten, sondern handeln

Unter der Volkskrankheit Inkontinenz leidet nach Schätzungen etwa jeder Zehnte – die Dunkelziffer ist jedoch höher. Jüngsten Befragungen der Deutschen Kontinenz-Gesellschaft nach, gehen 60 Prozent der Betroffenen nicht zum Arzt. Dabei empfiehlt sich bereits bei ersten Anzeichen von Blasenschwäche ein Gang zum Urologen. mehr...


04.02.2015

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Bettnässen: ein Tabuthema im Kindesalter mehr...


15.01.2015

Männer: Sexualität im Alter ist nicht zu anstrengend

Sexualität spielt auch im Alter eine große Rolle – auch wenn nur wenige darüber sprechen. In der Tat ist die Alterssexualität keine ungewöhnliche oder bestaunenswerte Sache, sondern etwas ganz Normales. Internationale Studien zeigen, dass Männer zwischen 70 und 90 Sex in irgendeiner Form regelmäßig ausüben. Angst vor körperlicher Überanstrengung ist dabei nicht von Nöten. mehr...


04.01.2015

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Hodenhochstand kann zu Unfruchtbarkeit führen mehr...


08.12.2014

String-Tangas begünstigen Blasenentzündungen

Etwa jede zweite Frau kennt die Schmerzen im Unterleib, das Brennen beim Wasserlassen und den starken Harndrang bei Blasenentzündungen. Einige von ihnen plagen sich regelmäßig zur kalten Jahreszeit mit den Beschwerden herum. Die Erkrankung wird durch Unterkühlung begünstigt und durch unterschiedliche Keime hervorgerufen. In den meisten Fällen verursachen jedoch die eigenen Darmbakterien die Entzündungen. Dabei erhöhen modische String-Tangas das Risiko für den Harnwegsinfekt. mehr...


04.12.2014

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Harnwegsinfekte ernst nehmen mehr...


04.11.2014

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Vorhautverengung bis zum 4. Lebensjahr normal mehr...


16.09.2014

Die wichtigsten Anzeichen für Männliche Wechseljahre

Auch das „starke“ Geschlecht leidet ab dem 50. Lebensjahr unter Hormonumstellungen. Diese männlichen Wechseljahre – medizinisch als Andropause bezeichnet – bringen bei jedem fünften Mann Veränderungen der unangenehmen Art mit sich. mehr...


12.08.2014

Wartezeitgesetz verschlechtert Versorgung der Patienten

Ab 2015 will Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe die Termingarantie für gesetzlich Krankenversicherte Patienten umsetzen. Dann soll sichergestellt werden, dass Kassenpatienten nicht länger als vier Wochen auf einen Facharzttermin warten. Für die Uro-GmbH Nordrhein, ist sicher, dass das neue Wartezeitgesetz zu einer deutlich verschlechterten Versorgung der Patienten führen wird. Mit dem Gesetz gemeint sind nicht etwa die Notfälle, wie Patienten mit akuten Beschwerden oder Krebsverdacht,... mehr...


31.07.2014

Badezeit: Harnwegsinfekte ernst nehmen

Ferienzeit ist Sommerzeit. Dann zieht es die Kinder bei schönem Wetter wieder in die Freibäder. Doch das kühle Nass birgt auch Gefahren: Während die einen nach ausgiebigen Bädern unter Mittelohrentzündung und Schnupfen leiden, trifft die anderen ein Harnwegsinfekt. Im Babyalter treffen Blasenentzündungen eher Jungen, danach leiden überwiegend Mädchen darunter. Eltern sollten neben vorbeugenden Maßnahmen, wie Badesachen zu wechseln und auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, bei einem... mehr...


20.05.2014

Falsches „Maßnehmen“ oft schuld für Peniskomplex

Während es Frauen eher wenig kümmert, fragen sich Männer aller Altersklassen stets „Ist er groß genug?“. So denkt jeder dritte Mann, sein Penis sei zu klein. Vor allem normal ausgestattete Männer entwickeln oft Komplexe und fürchten, beim Liebesspiel nicht gut da zustehen. Urologen nehmen diese typisch männliche Sorge ernst und setzen auf die Wirkung der Psychologie, um Betroffene von ihrem Peniskomplex zu befreien. mehr...


15.04.2014

Urologischer Notfall: Harnverhaltung

Männer gehen nur ungern zum Urologen. Aber nicht nur urologische Vorsorgeangebote, sondern auch akute Erkrankungen und Verletzungen im Urogenitalbereich schieben sie auf die lange Bank. Dies kann schwere Folgen haben, denn Zeit ist bei einigen akut auftretenden Erkrankungen ein wesentlicher Faktor, um bleibende Schäden zu vermeiden. Wir haben die häufigsten urologischen Notfälle zusammengestellt und erklären nun Monat für Monat neu wie Man(n) sich am besten verhält. mehr...


08.04.2014

Bettnässen: ein Tabuthema im Kindesalter

Obwohl nächtliches Einnässen ein häufiges urologisches Symptom im Kindesalter ist, stellt es noch immer ein Tabuthema dar. Dabei lernen die meisten Kinder erst mit fünf oder sechs Jahren, ihre Blase nachts zu kontrollieren. Vor allem, wenn das Kind bereits trocken war, sind Eltern verunsichert und sorgen sich um die Gründe des nächtlichen Harnverlusts. mehr...



A K T U E L L E S

28.02.2018

Was gegen Lach-Inkontinenz hilft

„Ich mache mir gleich vor Lachen in die Hose!“, umschreibt eigentlich einen ausgelassenen Zustand....


30.01.2018

Auch Männer haben Wechseljahre

Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Stimmungsschwankungen – die Symptome, wenn Frauen in die...


29.11.2017

Gut durch den Winter kommen

Im Winter arbeitet das Immunsystem nicht so gut, deshalb plagen sich viele in der kalten Jahreszeit...


Weitere Artikel »