Monitoransicht

Mythen in der Urologie: was stimmt, was nicht?

Dienstag, 01. November 2011
Rund um die Urologie kursieren zahlreiche Mythen. Die 10 größten Irrtümer Monat für Monat im Check. Mythos Nr. 2: Lahme Spermien durch Handystrahlen

Handys gelten dagegen vor allem aufgrund der von ihnen ausgehenden Strahlung als fruchtbarkeitsschädigend. Diese Angst scheint nach derzeitigem wissenschaftlichen Stand allerdings weitgehend unbegründet. Auch hier kommt allenfalls Wärme, welche Mobiltelefone vor allem beim Tragen in Hosentaschen abgeben, als Ursache für eine temporär eingeschränkte Spermienqualität infrage, jedoch nicht die „Strahlen“.

« Aktuelles & Presse