Monitoransicht

Mythen in der Urologie: was stimmt, was nicht?

Sonntag, 01. Januar 2012
Rund um die Urologie kursieren zahlreiche Mythen. Die 10 größten Irrtümer Monat für Monat im Check. Mythos Nr. 4: Kälte verursacht Blasenentzündungen

Doch nicht nur Männer werden mit Halb- und Unwahrheiten der Urolo-gie konfrontiert. Beim weiblichen Geschlecht drehen sich Volksweisheiten aber häufig um eine Erkrankung, unter der viele Frauen wirklich oft leiden: eine Blasenentzündung. Nach landläufiger Meinung verursacht Unterkühlung die sogenannte Zystitis. Tatsächlich begünstigen Nässe und Kälte jedoch allenfalls die Entstehung einer Blasenentzündung. Ursächlich sind Bakterien, die auf unterschiedlichsten Wegen in die Harnblase gelangen. Mit viel Trinken und Warmhalten von Füßen und Unterleib verhindern Betroffene aber in vielen Fällen durchaus, dass aus einer Blasenreizung eine Entzündung entsteht. 

« Aktuelles & Presse