Monitoransicht

Mythen in der Urologie: was stimmt, was nicht?

Mittwoch, 01. Februar 2012
Rund um die Urologie kursieren zahlreiche Mythen. Die 10 größten Irrtümer Monat für Monat im Check. Mythos Nr. 5: Cranberrysaft als „Wunderwaffe“ gegen Harninfekte

Als sanftes Mittel, einer Harnwegsinfektion vorzubeugen oder sie sogar zu bekämpfen, empfehlen viele den Genuss von Cranberrysaft, -kapseln oder der getrockneten Frucht. Doch auch hier zeigt sich, dass Mythos und Realität oft nicht übereinstimmen. „Ein in der Beere enthaltener Stoff erschwert Studien zufolge Bakterien zwar in der Tat, sich an den Wänden der Blase festzusetzen, einen verlässlicher Schutz oder ein wirksames Mittel gegen eine vorhandene Entzündung stellt er jedoch nicht dar“, stellt Dr. Schaefer klar. „Außerdem wird der Säurewert (pH) des Urins verändert, was einigen Bakterien die Vermehrung erschwert“.

« Aktuelles & Presse