Monitoransicht

Aktuelles & Presse

08.07.2015

Bei Rückenschmerzen auch an die Nieren denken

Sie sind die wichtigsten Entgiftungsorgane des Menschen: Nieren filtern Giftstoffe und Abbauprodukte aus dem Blut und führen sie über Harnleiter und Blase aus. Wenn sie ihren Dienst quittieren, droht Nierenversagen. Etwa 800.000 Deutsche müssen dreimal wöchentlich zur Dialyse. Nur die künstliche Blutwäsche ermöglicht es, dass der Körper weiter funktioniert. Damit es nicht soweit kommt, sollten Patienten, wenn sie über sechzig Jahre alt sind, einen Diabetes oder Bluthochdruck haben, sich einmal... mehr...


02.07.2015

Urologische Erkrankungen im Check: Frauen sind anders als Männer – heute Nierensteine

Urologen behandeln Frauen und Männer bei Erkrankungen der harnableitenden und harnbildenden Organe gleichermaßen. Es gibt jedoch unterschiedliche Ausprägungen zwischen den Geschlechtern. So sind Männer öfter von Nierensteinen betroffen als Frauen. mehr...


02.06.2015

Urologische Erkrankungen im Check: Frauen sind anders als Männer – heute Inkontinenz

Urologen behandeln Frauen und Männer bei Erkrankungen der harnableitenden und harnbildenden Organe gleichermaßen. Es gibt jedoch unterschiedliche Ausprägungen zwischen den Geschlechtern. So klagen Frauen häufig über Belastungs-inkontinenz. mehr...


12.05.2015

Inkontinenz: Wenig Trinken ist keine Lösung

Mehr als fünf Millionen Deutsche quälen sich mit leichter bis schwerer Blasenschwäche, also Inkontinenz. Bei Betroffenen schwingt, wenn sie unterwegs sind, immer auch die Angst mit, plötzlich zur Toilette zu müssen. Viele Betroffene versuchen deshalb so wenig wie möglich zu trinken. Wer jedoch aus Angst vor Inkontinenz zu wenig trinkt, begünstig sogar den Harndrang. mehr...


05.05.2015

Urologische Erkrankungen im Check: Frauen sind anders als Männer – heute Wechseljahre

Urologen behandeln Frauen und Männer bei Erkrankungen der harnableitenden und harnbildenden Organe gleichermaßen. Es gibt jedoch unterschiedliche Ausprägungen zwischen den Geschlechtern. So leiden auch Männer unter Wechseljahren. mehr...


14.04.2015

Urologische Erkrankungen im Check: Frauen sind anders als Männer – heute Blasenentzündungen

Urologen behandeln Frauen und Männer bei Erkrankungen der harnableitenden und harnbildenden Organe gleichermaßen. Es gibt jedoch unterschiedliche Ausprägungen zwischen den Geschlechtern. So gehören Blasenentzündungen zu den typischen Frauenproblemen. mehr...


17.03.2015

Urologische Vorsorge: Männern ist Potenz wichtig

Männer sind Vorsorge-Muffel. Nur jeder vierte Mann geht aktuellen Studien zufolge regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen. Wenn sie es aber tun, ist es ihnen besonders wichtig, Erektionsstörungen vorzubeugen. Dies ergab eine Umfrage der Uro-GmbH Nordrhein. Immerhin knapp dahinter, an zweiter Stelle, steht die Früherkennung des Prostatakrebses. Auch Testosteronmangel und unerfüllter Kinderwunsch sind für Männer wichtige Themen beim Urologen. mehr...


12.02.2015

Inkontinenz: nicht warten, sondern handeln

Unter der Volkskrankheit Inkontinenz leidet nach Schätzungen etwa jeder Zehnte – die Dunkelziffer ist jedoch höher. Jüngsten Befragungen der Deutschen Kontinenz-Gesellschaft nach, gehen 60 Prozent der Betroffenen nicht zum Arzt. Dabei empfiehlt sich bereits bei ersten Anzeichen von Blasenschwäche ein Gang zum Urologen. mehr...


04.02.2015

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Bettnässen: ein Tabuthema im Kindesalter mehr...


15.01.2015

Männer: Sexualität im Alter ist nicht zu anstrengend

Sexualität spielt auch im Alter eine große Rolle – auch wenn nur wenige darüber sprechen. In der Tat ist die Alterssexualität keine ungewöhnliche oder bestaunenswerte Sache, sondern etwas ganz Normales. Internationale Studien zeigen, dass Männer zwischen 70 und 90 Sex in irgendeiner Form regelmäßig ausüben. Angst vor körperlicher Überanstrengung ist dabei nicht von Nöten. mehr...


04.01.2015

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Hodenhochstand kann zu Unfruchtbarkeit führen mehr...


08.12.2014

String-Tangas begünstigen Blasenentzündungen

Etwa jede zweite Frau kennt die Schmerzen im Unterleib, das Brennen beim Wasserlassen und den starken Harndrang bei Blasenentzündungen. Einige von ihnen plagen sich regelmäßig zur kalten Jahreszeit mit den Beschwerden herum. Die Erkrankung wird durch Unterkühlung begünstigt und durch unterschiedliche Keime hervorgerufen. In den meisten Fällen verursachen jedoch die eigenen Darmbakterien die Entzündungen. Dabei erhöhen modische String-Tangas das Risiko für den Harnwegsinfekt. mehr...


04.12.2014

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Harnwegsinfekte ernst nehmen mehr...


04.11.2014

Häufige urologische Kinderkrankheiten vorgestellt

Heute: Vorhautverengung bis zum 4. Lebensjahr normal mehr...


16.09.2014

Die wichtigsten Anzeichen für Männliche Wechseljahre

Auch das „starke“ Geschlecht leidet ab dem 50. Lebensjahr unter Hormonumstellungen. Diese männlichen Wechseljahre – medizinisch als Andropause bezeichnet – bringen bei jedem fünften Mann Veränderungen der unangenehmen Art mit sich. mehr...