Penis

Der Penis gehört zu den äußeren Geschlechtsorganen des Mannes und besteht aus drei Schwellkörpern sowie der in der Mitte verlaufenden Harnröhre. Die oberen Schwellkörper füllen sich bei sexueller Erregung mit Blut und führen die für den Geschlechtsverkehr nötige Erektion herbei.


Beschneidung

In vielen Kulturen gilt Beschneidung des Penis als fester Bestandteil des Lebens, in denen Priester oder Ärzte Männern bereits in jungen Jahren die Vorhaut entfernen. Bei Juden und Moslems gehört das Entfernen der Vorhaut zur religiösen Pflicht. weiterlesen


Vorhautverengung

Bei einer Vorhautverengung können Betroffene die Vorhaut nicht oder nur unter Schmerzen über die Eichel des Penis schieben. Sie besteht beim Neugeborenen aufgrund einer Verklebung des Vorhautblattes mit der Eichel und löst sich normalerweise bis zum dritten Lebensjahr von alleine auf. weiterlesen


Peniskrebs

Das Peniskarzinom – umgangssprachlich auch Peniskrebs genannt – ist ein eher seltener Tumor, der bei Männern im fortgeschrittenen Alter auftritt. Zu etwa 95 % liegt eine Entartung der Eichel oder der Vorhaut des Penis vor. weiterelsen

A K T U E L L E S

29.11.2017

Gut durch den Winter kommen

Im Winter arbeitet das Immunsystem nicht so gut, deshalb plagen sich viele in der kalten Jahreszeit...


11.10.2017

Blasenkrebs – Früherkennung erhöht Heilungschancen

Harnblasenkrebs gehört zu den häufigen Krebsarten. Knapp 30.000 Menschen erkranken in Deutschland...


24.08.2017

Urologie: 30 Sekunden können Leben retten

Viele Männer gehen nicht zum Urologen. Nur etwa zwei von zehn nehmen regelmäßige...


Weitere Artikel »