Aktuelles

Freiwillige Vorsorgeleistungen - sinnvoll oder Abzocke?
Vorsorge ist wichtig – und das nicht erst im höheren Alter. Jeder Lebensabschnitt bringt Veränderungen und gesundheitliche Gefahren mit sich. Auch und vor allem im urologischen Bereich können präventive Untersuchungen Leben retten. Leider fallen diese nicht oder erst viel zu spät in die kassenübliche Versorgung. Gesetzlich versicherte Patienten haben jedoch die Möglichkeit, diese Vorsorgeleistungen als Selbstzahlerleistungen (IGeL) zu wählen. Weiterlesen

Warum Urologen keine Hausbesuche mehr leisten können
Unser handeln steht unter der Prämisse, dass die urologische Grundversorgung unserer Patienten gewährleistet bleibt und sie trotz zunehmender Leistungseinschränkung eine qualitative Versorgung nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen erhalten.
Manchmal ist die Arbeit der Uro-GmbH Nordrhein eine Gradwanderung, da politische Entscheidungsträger erst dann reagieren, wenn die Versorgung in Gefahr ist. Wir sind deshalb manchmal gezwungen durch einzelne Maßnahmen kurzfristig die medizinischen Leistungen zu reduzieren, um sie langfristig erhalten zu können.  Weiterlesen

A K T U E L L E S

22.06.2017

Fahrradfahren: Auf geeignete Ausrüstung kommt es an

Eine Radtour im Sommer – für viele gibt es kaum etwas Schöneres als mit dem Rad durch grüne Wälder...


12.04.2017

Anabolika: Damit landet Man(n) beim Urologen

Auf dem Weg zur Traumfigur oder besonderer körperlicher Fitness sind auch vielen Freizeitsportlern...


16.03.2017

Joggen: Worauf Männer und Frauen achten sollten

Gerade im Frühjahr und Sommer steht das Joggen wieder hoch im Kurs. Neben Muskelaufbau und der...


Weitere Artikel »